1. Buch Mose | 2. Buch Mose | 3. Buch Mose | 4. Buch Mose | 5. Buch Mose | Josua | Richter | Ruth | 1. Samuel | 2. Samuel | 1. Könige | 2. Könige
1. Chronika | 2 Chronika | Esra | Nehemia | Esther | Hiob | Psalmen | Sprüche | Prediger | Hohelied | Jesaja | Jeremia
Klagelieder | Hesekiel | Daniel | Hosea | Joel | Amos | Obadja | Jona | Micha | Nahum | Habakuk | Zephanja | Haggai | Sacharja | Melachi
Matthäus | Markus | Lukas | Johannes | Apostelgeschichte | Römer | 1. Korinther | 2. Korinther | Galater | Epheser | Philipper | Kolosser
1. Thessalonicher | 2. Thessalonicher | 1. Timotheus | 2. Timotheus | Titus | Philemon | Hebräer | Jakobus
1. Petrus | 2. Petrus | 1. Johannes | 2. Johannes | 3. Johannes | Judas | Offenbarung
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link


 Worship:

Lobpreis u. Anbetung

Lobpreis und Anbetung (englisch: praise and worship) sind Ausdrucksformen des christlichen Glaubens. Im Lobpreis erweist der Gläubige Gott Ehre und rühmt seine Taten, in der Anbetung verehrt er Gottes Wesen. Lobpreis und Anbetung sind traditionell Bestandteil des christlichen Gottesdienstes, gleich welcher Konfession.

 

Lasst uns die Hölle zum wackeln bringen durch unsere Anbetung u. Gesang


Formen von Lobpreis u. Anbetung

Die "Lobpreiszeit", die den Gottesdienst oft einleitet, wird meistens von einem Lobpreisleiter oder einer Lobpreisband geführt. Manche Gemeinden singen aus Liederbüchern, zum größten Teil ist es jedoch üblich, die Texte mittels Tageslichtprojektor oder Videoprojektor an eine Leinwand zu werfen. Die Länge des Lobpreises kann stark variieren und reicht von wenigen Liedern (15 Minuten) bis hin zu einer halben Stunde und länger. In manchen Gemeinden werden auch von Zeit zu Zeit Lobpreisgottesdienste veranstaltet, dort wird zugunsten einer längeren Lobpreiszeit auf die Predigt verzichtet. Ausdruckformen der Gläubigen sind unter anderem das Schließen der Augen und das Nach-oben-Strecken der Hände. Der Lobpreis wird teilweise durch Gebetszeiten unterbrochen. Viele Gläubige erwarten in der Lobpreiszeit das konkrete Handeln Gottes. So werden vor allem in charismatischen Gemeinden auch Geistesgaben, wie etwa Zungenrede (Glossalie) oder Prophetie, praktiziert. Diese sind weder zwingend Teil einer Lobpreiszeit noch ausschließlich dort anzutreffen. Doch finden sie ihren Platz häufig in der Lobpreiszeit. In manchen Gemeinden ist das Erheben von Bannern und Flaggen (Flaggentanz) Bestandteil des Lobpreises. Flaggen und Banner signalisieren in der Bibel Autorität, Zugehörigkeit und Macht. Banner sind Botschaften auf Stoff (Feldzeichen). In zunehmenden Maße etablieren sich auch in Deutschland gemeindeunabhängige Worship-Veranstaltungen, die von mehreren Gemeinden oder Interessierten gemeinsam organisiert werden.Diese meist regional begrenzten Veranstaltungen werden verstärkt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht, die jeweils unterschiedlichen Gemeinde-Hintergrund haben. Eine der größten derartigen Veranstaltungen in Deutschland war der von Noel Richards initiierte Event "Calling All Nations" im Berliner Olympiastadion am 15. Juli 2006.